←Einsätze
B2

B2 Feuer/Rauch Unrat/Kompost

 

Zu einem Brand in der Bahnhofstraße wurde die Große Schleife der Feuerwehr Freiberg am 11.09.2020, um 18:27 Uhr alarmiert. Passanten hatten am Güterschuppen unter einem Gerüst ein Feuer brennen sehen und die Feuerwehr verständigt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte unter einem Baugerüst Abfall, hier wurde ein C-Rohr zur Brandbekämpfung eingesetzt. Nach weiterer Erkundung wurde ein weiteres Feuer auf der Giebelinnenseite entdeckt. Durch einen weiteren Trupp unter Atemschutz wurde ein weiteres C-Rohr zur Brandbekämpfung vorgenommen. Zur weiteren Brandbekämpfung wurden Wandverkleidungen und Gefachmauerungen entfernt und auch HiPress Löscher eingesetzt. Umfangreiche Nachlöscharbeiten waren erforderlich, außerdem wurden die Brandstellen mehrfach mit einer Wärmebildkamera überprüft. Im Verlauf der Einsatzes wurde die Polizei nachgefordert und die Einsatzstelle später auch an diese übergeben.

Die Feuerwehr Freiberg war mit den Fahrzeugen LF 16/12, HLF 20/16 und insgesamt 30 Einsatzkräften ausgerückt, ebenfalls an der Einsatzstelle war ein Streifenwagen des Polizeireviers Marbach mit zwei Beamten.

Einsatzdetails


Alarmierung:
11.09.20 18:27
Einsatzart:
Brandeinsatz > Sonstiges
Alarmierungsart:
Digitaler Funkmelder
Schleife:
  • Große Schleife
Mannschaftsstärke:
30 Rettungskräfte
Einsatzort:
Bahnhofstraße, Freiberg-Beihingen

Einsatzkräfte


Freiwillige Feuerwehr Freiberg a. N. (Einsatzleitung)
Polizei
Zurück